Leistungen Kleintiere

Voriger
Nächster
 
   
Kleintierbehandlung
 

Gerne behandle ich Ihre Hunde, Katzen, Kaninchen oder Meerschweinchen. Die Behandlung anderer Kleinnager, von Vögeln sowie Reptilien biete ich jedoch nicht an.

Im Bereich der Inneren Medizin kann ich Ihnen Leistungen anbieten wie:

Erkrankungen von Haut, Fell, Augen und Ohren;
Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, des Atmungsapparates, des Herzens sowie · Stoffwechselerkrankungen (Diabetes mellitus, Cushing Syndrom u.a.)

Im Bereich der Chirurgie biete ich die Versorgung von Verletzungen, Tumorentfernung sowie Kastrationen von Rüden, Katzen, Katern und männlichen Heimtieren an.

Im Bedarfsfall nutze ich zur Diagnose ein digitales Röntgensystem. Die Untersuchung von Blut und anderen Proben findet in verschiedenen Laboren statt, die Ergebnisse liegen oft innerhalb von 24 Stunden vor.

 
   
Sprechstunden
 
Da ich alleine arbeite und sowohl in der Fahrpraxis als auch in den Praxisräumen tätig bin, gibt es bei mir speziell für die Kleintiere keine klassischen Sprechzeiten. Ich bitte Sie daher grundsätzlich um telefonische Terminvereinbarung. Dazu stehe ich Ihnen werktags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr zur Verfügung.
 
In wirklich dringenden Fällen erreichen Sie mich in der Regel auch außerhalb dieser Zeiten.
 
Sollte ich einmal nicht selbst ansprechbar sein, erfahren Sie über eine Bandansage immer an welche(n) Kollegen Sie sich stattdessen wenden können. Schicken Sie bitte vor allem bei Notfällen keine SMS, da diese verloren gehen können und bei Anrufweiterschaltung nicht weiter geleitet werden.
 
Sollte ich Ihren Anruf einmal nicht sofort entgegennehmen können, so bedenken Sie bitte, dass ich eventuell gerade einen anderen Patienten behandle und die Hände nicht frei habe. Wenn Sie einen Notfall haben, bleiben Sie ruhig und versuchen Sie es nach einigen Minuten erneut. 

Bezahlung

Die Abrechnung aller Leistungen erfolgt im Rahmen der gesetzlich festgelegten GOT (Gebührenordnung für Tierärzte).
 
In der Kleintierpraxis ist die Rechnung direkt im Anschluss an die Leistung bar oder mit EC-Karte zu bezahlen. Diese Möglichkeit besteht auch in der Pferdepraxis und ist bei Beträgen bis 100 € ausdrücklich erwünscht.