Diagnostik -- zurück zur Leistungsübersicht

Röntgen
Röntgen ist das bildgebende Verfahren, das nicht-invasiv einen hohen Informationsgehalt im Zusammenhang mit Erkrankungen des Skelettsystems liefert. Bisher arbeite ich dabei noch mit analoger Technik, die bei richtiger Anwendung sogar höhere Auflösungen als die ambulante (mobile) digitale Technik bietet.
   
Ultraschall/Sonographie
Mein mobiles Ultraschallgerät kann sowohl in der Lahmheitsdiagnostik als auch in der Gynäkologie sowie bei der Untersuchung der unterschiedlichsten Umfangsvermehrungen eingesetzt werden.
   
Endoskopie inkl. Blutgasanalyse zur Bestimmung der Sauerstoffsättigung
Bei der Endoskopie kann ich die Nüstern, die Nasengänge, den Kehlkopf, die Luftsäcke und die Luftröhre bis zu den Bronchien untersuchen. Dabei werden i.d.R. sowohl Tracheobronchialsekret (TBS) als auch Zellabstriche gewonnen, bei Bedarf auch Spülproben aus der Lunge, und im Speziallabor untersucht. Die Blutgasanalyse aus arteriellem Blut gibt zudem Aufschluss über den Schweregrad einer möglichen Funktionseinschränkung der Lunge.
   
Labor
Bei der Analyse von Blut-, Kot-, Harn- und Gewebeproben arbeite ich mit verschiedenen Speziallaboratorien zusammen. Die wichtigsten Blutwerte erhalte ich im Normalfall innerhalb von 24 Stunden.
   
Hämatokritbestimmung
Diese wird mittels einer Mikrozentrifuge direkt im Stall vor Ort ermittelt und dient z. B. bei Kolikern zur besseren Einschätzung der Kreislaufsituation